by Projekttext: Nicolo Bernasconi

"SOG" - eine Klanginstallation von Nicolo Bernasconi und Ramona Tschuppert

Ein stilles oder doch sehr lautes Werk?

Lest und urteilt selbst. Text aus dem Projektbeschrieb von Nicolo Bernasconi.


SOG
Klanginstallation

Für die Ausstellung KR19 reaktivieren Nicolo Bernasconi und Ramona Tschuppert die über die Aare gelegte Röhre, welche das nördliche und das südliche Aareufer miteinander verbindet. Während der Ausstellungsdauer dient die Röhre mit einem Durchmesser von drei Metern und einer Länge von über hundertzwanzig Metern als überdimensionaler Resonanzkörper der Klanginstallation «SOG».

Das Projekt setzt sich mit der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft des industriellen Areals auseinander. Zu hören ist ein immer wiederkehrendes Soggeräusch, welches beim Ausschlürfen mit einem Strohhalm entsteht und an den brachialen Betonwänden des Areals aufschlägt und widerhallt. Es geht dabei um die Hörbarmachung von Prozesshaftem im Spannungsfeld von Veränderung und Konservierung.

«SOG» steht dabei exemplarisch für ein Ungleichgewicht. Es wird die Frage aufgeworfen nach der Berechtigung des Entzuges der Werte und der industriellen Existenzberechtigung des Areals. Sog bedeutet Fluss von der einen, zur anderen Seite. Wir werfen die Frage auf, was aus dem Areal gesogen wurde? Wohin dieser Sog verlief? Ein Sog lässt Unterdruck entstehen, welcher wieder gefüllt werden will! Somit soll zukunftsgerichtet auch die Anziehungskraft des Areals für Neues in den Fokus gerückt werden. Wer wird in Zukunft angesogen?

 

An alle Raubritter und Wegelagerer:

Text: Nicolo Bernasconi

Beitragsbild: © Nicolo Bernasconi

Bearbeitung durch Redaktion Campus –Attisholz

 

Neuen Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Restricted HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.